Aktuelles

Star Revue 2014: – Eine riesige Geburtstagsparty

„Alles, was blaue-weißes Blut in sich hat, steht heute hier auf der Bühne!“ Mit diesen Worten begrüßte Sitzungspräsident Thomas Frings, der umringt war von allen Funken in Blau-Weiß, die rund 630 Gäste zur Geburtstags-StarRevue im Neusser Swissôtel. Besonders begrüßte er Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, die stellvertretenden Bürgermeister Thomas Nickel und Dr. Jana Pavlik sowie das Neusser Schützenkönigspaar Rainer und Andrea Reuss. Stellvertretend für alle Ehrenmitglieder und Ehrenkettenträger begrüßte er den Ehrenkettenträger der Session 2013/2014 Horst Dvorak.

Erstmalig zeigten die Blauen Fünkchen auf der großen Bühne ihr Können, bevor Trainerin Conny Breuer-Heck mit der Ehrennadel der Fünkchen als Dank für 11 Jahre Trainingsleitung ausgezeichnet wurde. Auch die „schönsten Töchter von Neuss“, die Tanzgarde der Novesia-Garde, durften ihr Können unter Beweis stellen.

Als Redner strapazierte Martin Schopps die Lachmuskeln. So erzählte er u.a. von der Einführung einer EC-Karte für Senioren – besonders groß und mit einstelligem Pin, und dass der Sitzungspräsident gerade erst zum Besten gekürt wurde – vom ADAC. Dann enterte das Neusser Prinzenpaar, Hans-Peter I. und seine Novesia Jaqueline I., zum 14. Mal die Funkenbühne in dieser Session und zeigte erneut, mit wie viel Enthusiasmus beide ihr Amt, stets begleitet von der Stadt- und Prinzengarde, ausüben. Mit den Originalinterpreten kölscher Ohrwümer, der Kölsch Fraktion, füllte sich schnell die Tanzfläche. Auch Horst und Ewald, die verrücktesten Senatoren unserer Gesellschaft, hatten mit allerlei Klamauk und Gesang die Lacher auf ihrer Seite. Horst vollzog für „seine große Liebe“ Katie noch fast einen Striptease. Danach wurde die Tanzfläche nicht mehr leer. Tanzrunden wechselten sich ab mit den Rabaue, der Micky Brühl Band und Edwina de Pooter, die in ihrem sehr abwechslungsreichen Musikprogramm den Sitzungspräsidenten zum Blues-Brother machte. Mit der Tanzband SAM und DJ Titschy ging die Geburtstagsparty weiter bis in den frühen Morgen.


Michael Ritters und Dirk Büchen haben wieder fleißig fotografiert.