Aktuelles

Nikolausfeier mit den Blauen Fünkchen

- mit Nikolaus und neuem Maskottchen "Gisela"

Auch in diesem Jahr sollte der Nikolaus zu den "Blauen Fünkchen" kommen, wollte er doch sehen, ob alle Fünkchen ihre Versprechen wie "Zimmer aufräumen", "in der Schule gut aufpassen", "nicht die kleineren Geschwister ärgern" und so weiter eingehalten haben.
So trafen sich am 2. Advent-Sonntag alle Fünkchen mit ihren Geschwistern und Eltern (insgesamt 64 Personen) im Brauhaus Frankenheim in Holzheim. Nach der Begrüßungsrede von Fünkchenleiterin Doris Krumscheid richtete auch Funkenvorsitzender Andreas Radowski, der gemeinsam mit Schatzmeister Karl Kehrmann den Fünkchen einen Besuch abstattete, wohlwollende Worte und ein dickes Lob an Fünkchen und Fünkcheneltern und wünschte eine besonders schöne Nikolausfeier.

Das frisch getaufte Fünkchen-Maskottchen mit dem liebreizenden Namen "GISELA" hatte indes den besten Platz: inmitten des Weihnachtsbaumes hatte es von oben aus alles im Blick.

Dann hieß es, Kaffee, Kuchen und Plätzchen zu genießen und gespannt auf den Nikolaus zu warten. Und HO, HO, HO - da kam er schon und schritt auch gleich zur Tat. Als erstes zitierte er den Schatzmeister zu sich und las ihm die gehörig die Leviten. Doch Karl ging dabei nicht leer aus und wurde mit einem Schokoladen-Nikolaus wieder zu seinem Platz geschickt. Dann kamen die Fünkchen an die Reihe: eins nach dem anderen wurde nach vorne gerufen. Ach, und was dort wieder alles zu Tage kam.......... "Zimmer aufräumen" - na, diese gelobte Besserung hatte wohl nicht so ganz geklappt. Aber der Nikolaus drückte mal wieder ein Auge zu, und so bekamen doch alle Kinder ihre Nikolaustüten. - Dank an Dieter Hellendahl für seinen tollen Einsatz!

Für die Fünkchen gab es in diesem Jahr wieder eine tolle Überraschung: Alle erhielten warme blaue Wintersteppjacken mit dem Schriftzug "Blaue Fünkchen Neuss" auf der Rückseite. Lob und Dank dafür ging an Michael Entrop, der das organisiert hatte.

Nachdem der Nikolaus sich wieder auf den Weg gemacht hatte - es warteten ja noch andere Kinder auf ihn - konnten die Fünkchen sich beim Turnier auf der Kegelbahn so richtig austoben. Kegeln macht natürlich hungrig und so schmeckten anschließend Pommes und Würstchen besonders gut.
Gemütliche und nette Stimmung ließ alle noch recht lange beisammen sitzen.

Die "Blauen Fünkchen" und die Fünkchen-Eltern wünschen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.