Aktuelles

Senatsausflug 2012

Wer einmal an der Ahr war

Die Ahr war das Ziel des diesjährigen Senatsausfluges, welches Senatspräsident Frank Nordmann und sein Vertreter Gerd Butter nach vorheriger persönlicher Erkundungstour als passend auserkoren hatten. So fanden sich Anfang Oktober 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei trübem Wetter, jedoch frohgestimmt und erwartungsvoll am Neusser Hauptbahnhof ein, um die Fahrt mit dem Bus anzutreten.

Ein Besuch im Konrad-Adenauer Haus in Bad Honnef-Rhöndorf war die erste Station, denn vor dem Genuss des edlen Ahr-Rebensaftes war zunächst ein wenig Kultur angesagt. Hier wurden unter fachkundiger Führung durch den berühmten Rosengarten und einen Teil der Privaträume interessante Erinnerungen an das Leben und Wirken des ersten Bundeskanzlers vermittelt.

Ein leichtes Knurren im Magen am Ende dieser beeindruckenden Besichtigung sollte als Signal verstanden werden, auch den kulinarischen Teil der Reise nicht zu kurz kommen zu lassen. Zuständig für diesen Bereich war das Restaurant Ahrblick im Hotel Post in Altenahr, wo reservierte Tische auf die Ausflügler warteten.

Nachdem man sich dort von der guten Küche und den guten Getränken überzeugt hatte, führte der letzte Teil der Reise nach Mayschoß. Dort vermittelte eine Kellerführung der Winzergenossenschaft Mayschoß interessante Eindrücke und Berichte zum Thema Wein. Wie es sich für eine ordentliche Kellerführung gehört, war hier auch eine Weinprobe inbegriffen. Nach der Führung blieb dann noch genügend Zeit, sich in Mayschoß umzusehen, bis der Bus zur Heimfahrt startete.

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren für diesen schönen und abwechslungsreichen Tag, an dem das regnerische Wetter überhaupt nicht gestört hat.

Wolfgang Bartsch