Aktuelles

Scheckübergabe Aktion Luftballon 2012

Susanne Thywissen: Soziales Engagement ist nicht selbstverständlich

„Ich freue mich ganz besonders über diese Spende für die Aktion Luftballon. Soziales Engagement ist in der heutigen Zeit wirklich nicht selbstverständlich.“ Mit diesen Worten nahm die Vorsitzende der Aktion Luftballon, Susanne Thywissen, aus der Hand des Funkenvorsitzenden Andreas Radowski den Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro entgegen.

Auch in diesem Jahr ging der Erlös der Kindersitzung der Blauen Fünkchen aufgestockt von der Sparkasse Neuss, die durch ihren Direktor für Unternehmenskommunikation und diesjährigen Ehrenkettenträger der Blauen Funken, Stephan Meiser, vertreten war, komplett an die Stiftung, die den Neubau der Kinderklinik des Lukaskrankenhauses massiv unterstützt hatte. „Beim dritten Mal ist es Tradition, daran wollen wir auf jeden Fall festhalten“, erwiderte der Funkenvorsitzende.

Susanne Thywissen hatte die große Delegation der Blauen Funken – Vorsitzender Andreas Radowski, Sitzungspräsident Thomas Frings, Literat Frank Nordmann, Fünkchenleitung Elena Riol-Suarez und Ralf Steffen sowie Ehrenkettenträger und Sparkassenvertreter Stephan Meiser – im neuen Gebäude der Kinderklinik empfangen. Begeistert beschrieb sie die diversen Verbesserungen durch den Neubau: „Unsere Kinderklinik ist heute die modernste in ganz Deutschland. Das gesamte Gebäude ist groß, hell und ansprechend, es gibt viele Begleitbetten für Eltern und innenarchitektonisch erleben die kleinen Patienten eine Weltreise.“ Der Chefarzt der Kinderklinik, Prof. Dr. med. Peter Gonne Kühl, unternahm abschließend eine kurze Führung der Delegation und erläuterte die „Weltreise“: „In der ersten Etage starten wir mit den Aufnahme- und Behandlungsräumen auf dem Flughafen. Jedes Klinikzimmer für den stationären Aufenthalt in den weiteren Etagen ist dann ein eigenes Land mit entsprechender Wandbemalung und Ausstattung.“