Aktuelles

Star Revue mit kölschen Tönen

In einem ist Andreas Radowski sicher: „Mit unserem Programm brauchen wir uns vor dem Kölner Karneval bestimmt nicht zu verstecken.“ Der Vorsitzende der Neusser Karnevalsgesellschaft Blaue Funken freut sich schon auf den Höhepunkt der kurzen Session: die Star Revue am Freitag, 4. Februar. „Sie ist unsere Top-Veranstaltung.“ weiter...

Sessionsstart: Nachwuchs gibt Gas

Schwungvoll starteten jetzt die „Blauen Fünkchen“, die Jugendgruppe der Karnevalsgesellschaft „Blaue Funken“, in die närrische Session, die in diesem Jahr sehr kurz ist. Auf Einladung von Karl Heinz Moors gestalteten sie die offizielle Übergabe des Wagens für das Kinderprinzenpaar Dominik Schmitz und Luisa Brors im Autohaus an der Jülicher Straße mit - und ließen dabei die karnevalistischen Funken sprühen. weiter...

Hüttenzauber zum Senatsempfang

In einem „etwas anderen Ambiente“ fand am Freitag, 26.11.2004, der Senatsempfang der Blauen Funken in der neuen „Skihütte“ im Neusser Swissôtel statt. Nachdem die „Bürger“ Ende letzten Jahres geschlossen wurde, suchten die Senatoren sich dieses Domizil. weiter...

Do simmer dobei

Zwar keine Sonne, aber dafür trocken: Der Kappessonntagszug zog Tausende in der Innenstadt in seinen Bann. Im Mittelpunkt stand ein strahlendes Prinzenpaar, das den Höhepunkt seiner Regierungszeit sichtlich genoss. weiter...

Landrat Dieter Patt (M.), Sitzungspräsident Thomas Frings (2. v. l.), Vize-Vorsitzender Michael Entrop (r.) und Laudator Friedhelm Ruf (2. .v. r.).

Der Landrat und "sein guter Ruf"

Es war eine Premiere: Zum ersten Mal war die Swissôtel-Lounge an der Bar Veranstaltungsort für die Ehrenketten-Verleihung der Blauen Funken. Und der Ort war gut gewählt, dort versammelten sich am Sonntag zahlreiche Karnevalisten und andere froh gestimmte Neusser, um Landrat Dieter Patt zu seiner Auszeichnung zu gratulieren, die ihm Michael Entrop, der stellvertretende Vorsitzende der nun 50 Jahre alten Neusser Karnevalsgesellschaft Blaue Funken, unter großem Beifall überreichte. weiter...

Bunter Garde Abend 2004

Zum vierten Mal fand das Fest der Novesia-Garde statt. Der Abend, der ursprünglich als "Dankeschön-Veranstaltung" für Freunde und Gönner gedacht war, ist mittlerweile eine feste Größe im Neusser Sitzungskarneval geworden. Und so durfte sich die Garde über einen mehr als ausgebuchten Saal freuen! Als Räumlichkeiten diente wiedermal der Reuterhof in Grimlinghausen, dessen Gastronom Dieter Sievering Mitglied der Novesia-Garde ist. Bei der Dekoration des Saals und des fantastische Bühnenbildes war Vize-Kommandant Michael Neumann federführend - natürlich war alles von den Mitgliedern der Garde selbst entworfen, gebaut und gemalt worden. weiter...

Das Kinderprinzenpaar ist mit Mazda mobil

Mit der Übergabe eines Mazda-PKW an das Kinderprinzenpaar der Blauen Fünkchen, Kevin I. und Christiane I., wurde im Rahmen des alljährlichen Biwaks der Blauen Funken die heiße Phase der Session eingeläutet. weiter...

Die Senatoren starten den Sitzungskarneval

Am Abend vor dem 1. Advent läuteten die Senatoren mit ihrem traditionellen „Senatsempfang“ - dies zum letzten Mal in der Bürgergesellschaft - den Sitzungskarneval in Neuss ein. Freunde, Gönner und Sponsoren der Blauen Funken, Vertreter des Karnevalsausschusses und angeschlossener Vereine und natürlich Blaue Funken waren der Einladung zahlreich gefolgt. weiter...

Kevin I. und Christiane I. vertreten die Blauen Fünkchen

Am Samstag wurde im Mariensaal in Neuss das neue Kinderprinzenpaar proklamiert. Nachdem das Kinderprinzenpaar der vergangenen Session, Florian I. und Lara I. Walotka zum Andenken die Erinnerungsnadel aus den Händen der Fünkchenleiterin, Monika Bongartz, erhalten hatten, war es endlich soweit: Das neue Kinderprinzenpaar Kevin I. Dienemann und Christiane I. Bongartz wurde offiziell ins Amt eingeführt. Aus den Händen von Mama Novesia, der stellvertretenden Bürgermeisterin Anglika Quiring-Perl, erhielten sie die Prinzeninsignien. weiter...

Traditionelles Schinkenessen im Vogthaus

Bereits zum 5. Mal hatten die Senatoren der Blauen Funken zum Schinkenessen eingeladen. Die Resonanz war hervorragend: Mitglieder aus allen Gruppierungen der Funken, der gesamte Vorstand, Ehrenmitglieder und -senatoren, wie z.B. der CDU-Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe (direkt aus Berlin eingeflogen), sowie das designierte Neusser Prinzenpaar, der 1. Vorsitzende der Blauen Funken Andreas Radowski und seine Novesia Stephanie Beck, waren gekommen, um beim kühlen Frankenheim Alt den köstlichen Schinken zu genießen. Gestiftet war dieser von Willibert Fischer, Brot und Beilagen kamen vom Vogthaus; dafür ein herzliches Dankeschön. weiter...

... bei bayerischem Ambiente in Meuters Biergarten

Am 19. September war die Funken lose Zeit vorbei: Nach einem langen, heißen und trockenen Sommer traf man sich endlich wieder. Die erste Versammlung fand jedoch nicht - wie gewohnt - im Vogthaus statt. Nein, die Senatoren hatten zum gemütlichen Beisammensein bei bayerischem Ambiente in Meuters Biergarten eingeladen. weiter...