Aktuelles

KuK: Ein Menü gefüllt mit Hauptgerichten

„Habt Ihr Appetit auf Karneval?“ Nach dieser rhetorischen Frage versprach Sitzungspräsident Andreas Radowski den 1.300 Gästen zu Beginn der großen „Kamelle us Kölle“-Sitzung der Blauen Funken im Jupitersaal des Neusser „Crowne Plaza“ ein karnevalistisches Menü. weiter...

Autos für die Garde

Damit die Mitglieder der Novesia-Garde ihre vielen Auftritte gut bewältigen kann, werden sie auch in diesem Jahr von der Firma Arndt unterstützt. weiter...

Mazda CX 5 für Kinderprinzenpaar

Im Rahmen des Karnevalistischen Frühschoppen der Blauen Funken erhielt das Kinderprinzenpaar aus den Händen von Ehrenkettenträger Karl-Heinz Moors den Schlüssel für einen Mazda-SUV. weiter...

Kinderprinzenpaar stiftet Kerze für St. Quirinus

Traditionell beginnt die närrische Zeit in den ersten Januartagen mit einem Gottesdienst in der Quirinus Basilika. Noch vom Weihnachtsfest festlich geschmückt bildet so unsere Basilika einen wunderschönen Rahmen für die große Altarkerze, die das amtierende Prinzenpaar stiftet. weiter...

Der „blaue Klaus“ kam mit einer langen Liste

Bei den Blauen Funken ist der NiKoLAUS ja bekanntlich blau. So kam er auch beim 2. Garde-Advent, den die Novesia-Garde in der Kleingartenanlage Bergheimerstraße veranstaltete, im blauen Gewand, diesmal in Person von Bastian Poluzyn und in Begleitung von Engel Kira, um Geschenke an die Fünkchen, aber auch Lob und Tadel für so manchen Funken zu verteilen. weiter...

Nico I. und Seline I. in Amt und Würden

Bürgermeister Reiner Breuer übernahm auch in dieser Session die Aufgabe, den 13-jährigen Nico Schmitter mit Prinzenkette, Mütze, Feder und Zepter als Nico I. und die ebenfalls 13-jährige Seline Rottmann mit einem Blumenstrauß – das Diadem trug sie bereits – zu inthronisieren. weiter...

Der Hoppeditz ist zurück...

Volles Haus am Scheibendamm, darüber freute sich Funkenvorsitzender Andreas Stuhlmüller bei seiner Begrüßung ganz besonders und übergab direkt an den Sitzungspräsidenten. „Wir sind einen Tag früher dran als der 11.11., aber wir haben heute auch viel vor. Schließlich wollen wir doch den Hoppeditz nicht verpassen“, begrüßte Andreas Radowski die Funkenfamilie. weiter...