Aktuelles

Funkenhoppeditz: Ich hab jedanz, jebütz, jesunge un jelach

„Auch heute, drei Tage nach Aschermittwoch, dürfen wir Blauen Funken noch einmal Helau rufen. Wir haben ja schließlich auch eher angefangen, nämlich am 10.11.!“ Mit diesen Worten begrüßte Sitzungspräsident Thomas Frings rund 60 Blaue Funken und Gäste des Vogthauses am vergangenen Samstagabend. weiter...

Foto von Michael Ritters

An Tagen wie diesen

Campino’s Lied klang aus allen Lautsprechern, als sich am sonnig-kalten Kappessonntag ein riesig-bunter und fröhlicher Lindwurm durch die Neusser Straßen schlängelte. Mit dabei wie immer eine riesige Abordnung der Blauen Funken auf fünf Großwagen und zwei Fußgruppen verteilt, die das Narrenvolk mit reichlich Kamelle versorgten. weiter...

Comedy, Parodie, Musik und Tanz – beste Zutaten für gute Stimmung

„Heute ist zwar unsere letzte Sitzung, aber die Blauen Funken feiern ja vom 11.11. bis Aschermittwoch. Das heißt, auch nach heute geht es bei uns munter weiter.“ Mit diesen Worten begrüßte Sitzungspräsident Thomas Frings die rund 600 bunt kostümierten Gäste im Neusser Swissôtel und kündigte sogleich die Tänze der „schönsten Töchter von Neuss“, der Novesia-Tanzgarde, an. weiter...

Frank Nordmann (li.) und Hans-Jürgen Wollermann (re.) unterstützen den Auftritt von Edwina.

Gelungener Senatsabend mit einem neuen Senator

„Auch wenn wir heute ziemlich unter uns sind, verspricht das Programm für den heutigen Abend beste Unterhaltung.“ Mit diesem Satz begrüßte Sitzungspräsident Thomas Frings die Gäste des Senatorenabends im Neusser Dorinthotel. Zuvor hatte Senatspräsident Frank Nordmann Ehrengäste, einige Abordnungen anderer Neusser Gesellschaften, Senatoren und Aktive der Blauen Funken herzlich begrüßt. weiter...

Denn wenn dat Trömmelche jeht, dann stonnt de Funke all parat

Im großen Gefolge aller Blauen Funken marschierte Sitzungspräsident Thomas Frings bei „Kamelle us Kölle“ in den total ausverkauften Saal im Neusser Swissotel ein. „Ich freue mich besonders über unser neues Bühnenbild, mit dem ein lang gehegter Traum unsere Bühnenbaumeisters, unseres Ehremitglieds Matthias Scholten, endlich verwirklicht wurde“, freute sich der Sitzungspräsident in seiner Begrüßung. weiter...

Die Novesia-Garde feiert sich selbst und begeistert ihr Publikum

Vor ausverkauftem Haus feierte die Novesia-Garde der NKG Blaue Funken beim „Bunter Garde Abend“ im Reuterhof sich nicht nur selber, sie begeisterte ihr Publikum auch mit einem tollen, abwechslungsreichen Programm. „Ich freue mich, dass Sie uns auch im 12. Jahr so die Treue halten“, rief Sitzungspräsident Thomas Frings bei der Begrüßung. weiter...

Novesia-Garde Dank Gottfried Schultz in der Session mobil

Zwei Multivans und ein Caddy von VW darf die Novesia-Garde der Blauen Funken seit gestern Abend „ihr Eigen“ nennen – aber nur bis Aschermittwoch. „Denn am Donnerstag nach Karneval werden die Wagen – garantiert unversehrt – zurückgegeben.“ Das betonte Sitzungspräsident bei der Übergabe der Schlüssel am gestrigen Abend im Autohaus Gottfried Schultz an der Römerstraße. Frings: „Danke dafür, das könnten die Blauen Funken sich ohne Ihre Großzügigkeit nicht leisten.“ weiter...

Jean Pierre I. und Alina I.: Eine Woche einziges Prinzenpaar in Neuss

„Es lohnt sich, dass Sie alle gekommen sind, das verspreche ich Ihnen.“ Mit diesen Worten freute sich Sitzungspräsident Thomas Frings, am Samstag zur Kinderprinzenproklamation ein volles Marienhaus begrüßen zu können. Neben Blauen Funken, Familie und Freunden des zu proklamierenden Kinderprinzenpaares waren auch zahlreiche Abordnungen anderer Neusser Karnevalsgesellschaften gekommen. weiter...

Ich bin der Biba Hoppeditz und komm jetz us die Kist

„…Die einen rufen Karneval, den andern ist es scheiß egal … Ich bin der Biba Hoppeditz un stonn he in ming Kist.“ Mit diesem Lied lugte Funkenhoppeditz Andreas Radowski am Samstagabend – etwas verfrüht schon am 10.11. – in der Wetthalle auf der Rennbahn aus einem Manns großen Karton. weiter...