Aktuelles

1. Gemeinschaftsveranstaltung der Novesia-Garde und der Stadt- und Prinzengarde

Oktoberfest der Karnevalisten

Funkenvorsitzender Gerd Butter mit Garde-Kommandant Dieter Plake beim Baumstamm sägen
Funkenvorsitzender Gerd Butter mit Garde-Kommandant Dieter Plake beim Baumstamm sägen

Oktoberfest feiern mit Dirndl, Lederhosen und Wies‘nbier? Das gibt es doch nur in Bayern. Maßkrug stemmen und Baumstamm sägen, das können nur die Bayern! ...könnte man meinen. Doch weit gefehlt. Dass dies nicht so ist, haben die Rheinländer einmal mehr bewiesen, die jetzt der Einladung der Novesia-Garde der Blauen Funken gefolgt sind, die ihr erstes Oktoberfest gemeinsam mit der Stadt- und Prinzengarde gefeiert haben.

Im vollbesetzten Saal des Thomas-Morus-Hauses wurde geschunkelt, gesungen und getanzt. Zum Maßkrug stemmen wurden die Vorsitzenden der anwesenden Karnevalisten herausgefordert, wobei sich Ex-Prinz Toni Weber als unschlagbar zeigte. Gegen den ehemaligen Handballer trat erst keiner mehr an. Aber beim Baumstamm sägen stellten alle doch noch Kraft und Durchhaltevermögen unter Beweis. "Das braucht ein richtiger Karnevalist auch", erklärte der Moderator des Wettstreits Andreas Radowski Augen zwinkernd. HaPe Jonen, Trompeter mit gewaltiger Stimme, ‚kölsche Siel‘ mit Südtiroler Einschlag, brachte den Saal mit Instrument und Gesang noch ordentlich in Schwung und mit DJ Titschy, der von alten deutschen Schlagern über Neue Deutsche Welle bis hin zu Alpenmusi alles im Repertoire hatte, wurde noch lange gefeiert.


Wolfgang Bartsch und Karl-Heinz Fischer haben wieder fleißig fotografiert. Danke für die schönen Bilder!