Aktuelles

Ehrenkettenverleihung 2014:

Laudator Günter Engels: Du bissen toften Kumpel, ne joode Kearl, Du hasset Dich verdient!

v.li.: Thomas Frings, Horst Dvorak, Günter Engels und Andreas Radowski (Foto: Dirk Büchen)
v.li.: Thomas Frings, Horst Dvorak, Günter Engels und Andreas Radowski (Foto: Dirk Büchen)

„Für sein großes Engagement rund um das Neusser Brauchtum und sein Verstehen als Bindeglied zwischen Sommer- und Winterbrauchtum verleihen wir Horst Dvorak die höchste Auszeichnung unserer Gesellschaft.“ Mit diesen Worten verliehen Funkenvorsitzender Andreas Radowski und Sitzungspräsident Thomas Frings am Sonntag im Dorint-Hotel vor rund 200 Gästen die Ehrenkette an den Ex-Schützenkönig Horst Dvorak.

In seiner Laudatio hatte Günter Engels, ein guter Freund und Korpskamerad des Geehrten, die Gesellschaft für ihre gute Wahl gelobt: „Ihr tut gut daran, Horst Dvorak als Bindeglied die Ehrenkette zu verleihen, denn Verknüpfung ist in allen Lebensbereichen wichtig. Ketten haben Glieder und Glieder verbinden und verknüpfen – die Kette ist wirklich ein geniales Symbol dafür.“ Karneval sei nie so ganz sein Ding gewesen, doch mit dem Besuch großer Sitzungen in Köln habe sich dies schnell geändert. Und als Eddi Wallrafen, Zugkamerad und Blauer Funke, ihn vor Jahren zum Besuch der Star Revue überredet hatte, war auch der Bann in Neuss gebrochen. „Seither hat Horst keine Star Revue mehr versäumt“, so der Laudator. Aber das Beste komme ja noch, denn „als Ehrenkettenträger darfst Du ja sogar auf dem Mannschaftswagen der Blauen Funken mitfahren. Und wer weiß, vielleicht bringst Du Dich sogar zum närrischen 6x11-jährigen Jubiläum der Funken als Prinz in Stellung?“ Horst Dvorak sei der 28. Ehrenkettenträger in 41 Jahren, seit es die Auszeichnung gibt. „Die Funken überlegen sich schon genau, wer diese Ehrung erhält. Du bissen toften Kumpel, ne joode Kearl, Du hasset Dich verdient!“ Mit diesen Worten schloss der Laudator und wurde unter großem Applaus mit dem Funkenorden ausgezeichnet.

„Ich war ja total überrascht, als Andreas mir seine Idee vortrug. Womit habe ich das verdient?, fragte ich. Aber heute sage ich, dass ich diese Ehrenkette mit Stolz geschwellter Brust bei allen Veranstaltungen der Blauen Funken tragen werde. Danke an Euch Alle!“ Mit diesen Worten bedankte Horst Dvorak sich für die Ehrung.

Eingebettet in ein kleines Programm, das mit der Novesia-Tanzgarde und ihrem Tambourcorps, dem Kinderprinzenpaar mit seinen Blauen Fünkchen und dem Neusser Prinzenpaar gestaltet wurde, fand die Ehrenkettenverleihung statt, zu der der Sitzungspräsident auch viele Ehrengäste, u.a. den amtierenden Schützenkönig SM Rainer III. mit seiner Gattin Andrea, die Stv. Bürgermeisterin Jana Pavlik, den Landrat des Kreises Neuss Hans-Jürgen Petrauschke sowie die Ehrenkettenträger Ralf Albrecht, Bernd Ebenau, Jakob Matheisen, Karl-Heinz Moors, Thomas Nickel, Theo Oepen, Egon Radowski und Rolf Schmolz begrüßen konnte. Et Klimpermännche (Thomas Küpper) schloss das Programm mit einem musikalischen und humorigen Auftritt. Und mit DJ Titschy ging es dann noch munter weiter.