Aktuelles

Hoppeditzerwachen 2022

Hoppeditzerwachen der Funken 2022

Hoppeditz Erwachen der NKG Blaue Funken 12. November 2022:

Endlich wieder Karneval, endlich wieder feiern! Das dachten sich die Neusser Jecken und folgten der herzlichen Einladung der Blauen Funken, um am 12. November 2022 den Hoppeditz in der Eventlocation Wetthalle zu erwecken. Alles steht parat und Sitzungspräsident Andreas Radowski begrüßt zusammen mit unserem Vorsitzenden Andreas Stuhlmüller die zahlreichen Gäste herzlich!

Aber fehlt denn nicht jemand? Wo bleibt denn der Star des Abends? Man ist ratlos. Dann auf einmal ein Handyklingeln: Der Hoppeditz ist im Ausland, schafft es nicht nach Neuss und hat nicht viel Zeit für Erklärungen. Aber er hat für alles gesorgt und es wird ein Hoppeditz-Bausatz neuester Art geliefert. Ausgestattet mit künstlicher Intelligenz und inklusive Anleitung. Danach bricht die Verbindung ab.

Und tatsächlich: per Expresslieferung kommt eine Reihe von Paketen an. Etwas schlampig verpackt muss man sagen, was der Paketbote auch moniert. Unterschreiben muss ein gewisser Herr „Stuhlmüller“. Und nun? Mit männlicher Fachkompetenz wird sich die beiliegende Bauanleitung angeschaut, aber für nicht hilfreich befunden. Seit wann hat ein Hoppeditz denn ein Kellergeschoss?

Aber Hilfe naht: drei kompetente Baumeister mit Werkzeug und handwerklichem Geschick übernehmen das Zusammensetzen. Zum Schluss noch in Blau und Weiß einkleiden und der Hoppeditz 3.0 wird zum ersten Mal hochgefahren. Die Spannung steigt: Mit viel Rauch und Lärm erwacht der neue Hoppeditz der Blauen Funken!

Und er weiß was die Leute wollen: Keine langen Reden, kein Nachsinnen über die vergangenen Jahre und schwierigen Zeiten. Stattdessen lobt er, wie mit dieser Ausnahmesituation umgegangen wurde. Wie der Vorstand und besonders unsere Schatzmeisterin Cornelia Breuer-Heck den Verein (finanziell) sicher durch die Krisen geführt haben. Und verkneift es sich auch nicht unseren Jubilar Andreas Radowski zu erwähnen, der in seine 44. Session mit den Blauen Funken startet. Da fließt auch schon fast das erste Tränchen bei Mr. Karneval.

Traurigkeit ist aber nicht an diesem Abend. Denn das Programm ist vollgepackt mit allerlei tollen Sachen. Gerne räumt der Hoppeditz für unser Kinderprinzenpaar Max I. und Marie I. die Bühne. Begleitet werden sie vom Tambourkorps der Blauen Funken und den Blauen Fünkchen. Angeführt von ihrem Kommandanten zeigen sie ihre vorbereiteten Tänze und der Saal ist begeistert! Auch wenn sich der Sitzungspräsident die eine oder andere Schelte vom Kommandanten einfängt, darf er trotzdem den Biene Maja Tanz mittanzen, den er doch so gerne mag.

Nach den kleinen kommen die großen Tollitäten, begleitet von der Stadt- und Prinzengarde und natürlich der Novesia Garde. Prinz Mark I. und seine Novesia Nicole I. freuen sich auf eine hoffentlich Lockdown freie Session und bedanken sich für die andauernde Unterstützung, die sie in ihrer ungewöhnlich langen Amtszeit erfahren durften. Die Prinzengarde zeigt ihr tänzerisches Können, ebenso die Novesia Garde. Und auch die Gardisten haben geübt und dürfen ihr Stippefutt präsentieren, nach Aufforderung sogar zwei Mal.

Aber eine wichtige Sache fehlt noch: die Orden! Zuerst gibt es eine besondere Ehrung für unseren Matthias Scholten. Zu seiner Sammlung von über 50 Karnevalsorden, die er liebevoll bei sich zu Hause ausgestellt hat, kann er jetzt den Sessionsorden 2022/23 des Karnevalausschusses hinzufügen. Und natürlich auch den neuen Sessionsorden der Blauen Funken, der an diesem Abend an die Mitglieder verliehen wurde.

Ein langer Abend voller Programm, mit vielen Reden und Ehrungen. Da muss doch auch mal Bewegung ins Publikum kommen! Das Übernahmen sehr gerne die „Fetzer“ und brachten richtig Stimmung in den Saal, die unser Haus und Hof DJ Markus Müller im Anschluss weiter anzuheizen wusste. Alles in Allem bleibt nur zu sagen: Der Hoppeditz ist erwacht und wir Jecken wollen jetzt so richtig feiern!

© 2022 NEUSSER KARNEVALSGESELLSCHAFT BLAUE FUNKEN E.V. VON 1954