Aktuelles

Funkenbiwak mit Wagenübergabe ans Kinderprinzenpaar 2017

Kinderprinzenpaar fährt Mazda CX 5

Volles Haus im Autohaus Moors – so präsentierte sich das Funkenbiwak auch diesmal wieder zum heißen Start in die Session am ersten Samstag des Jahres 2017. „Was alles passiert ist, jetzt und noch kurz vor Ende des Jahres, möchte ich nicht im Einzelnen hier aufführen. Aber, wie ich schon beim letzten Sessionsstart gesagt hatte, wir Karnevalisten lassen uns das Feiern nicht verbieten!“ Mit diesen Worten begrüßte Sitzungspräsident Andreas Radowski die Anwesenden zum 29. Funkenbiwak und freute sich gleich über das erste Aufspiel des Tambourcorps der Novesia Garde.

Die Tanzgarde der Novesia Garde und auch die Blauen Fünkchen präsentierten mit Bravour ihre Tänze und auch das Kinderprinzenpaar, Thomas I. und Mia I., freute sich – in Reimform vorgetragen – auf die Session und betonte dies noch mit dem Kinderprinzenlied „Die Zeit ist da für ein tolles Leben…“.

KA-Präsident Jakob Beyen machte seine Aufwartung und hatte Volleybälle als „verspätetes Weihnachtsgeschenk“ für alle Fünkchen und Orden im Gepäck. Auch Prinz Dieter III. und Novesia Anita I. dankten den Hausherren mit ihrem Orden.

Karl-Heinz Moors, Inhaber des Autohauses und Ehrenkettenträger der Gesellschaft, freute sich, auch in diesem Jahr wieder dem Kinderprinzenpaar einen tollen Wagen für die Session zur Verfügung stellen zu können. „Fahrt vorsichtig!“, betonte er schmunzelnd und freute sich über Orden und Foto des Kinderprinzenpaars für seine „große Sammlung“.

Bei guter Verpflegung in fester und flüssiger Form war es – wie immer – ein schöner, langer „Vor“-mittag.