Aktuelles

Ehrenkettenverleihung 2006

Für Symbiose zwischen Schützenwesen und Karneval - Thomas Nickel erhielt die Ehrenkette

Auch in diesem Jahr haben die Blauen Funken ihre Ehrenkette wieder an einen verliehen, der es verdient hat: Thomas Nickel, stellvertretender Bürgermeister und Präsident des Neusser Bürger-Schützen-Vereins. "Für seine langjährige Freundschaft zu unserer Gesellschaft, für die Unterstützung der Blauen Funken als öffentliche und private Person, für seine Bemühungen, gemeinsam mit den Blauen Funken eine Symbiose zwischen dem Brauchtum - dem Schützenwesen und dem Karneval - in unserer Heimatstadt herzustellen, und auch für seine Verdienste um das Kulturerbe, den Sport und natürlich sein Engagement im politischen Leben." So begründete Sitzungspräsident Thomas Frings die Auszeichnung.

Landrat Dieter Patt schlug in seiner Laudatio eine Brücke vom Winter- zum Sommerbrauchtum. "Die Geselligkeit verbindet beide Brauchtumslager" und fördere so auch den Zusammenhalt. Für beide gelte das Motto: "Maat möt un maat öch Freud!"

In einer launigen Rede bedankte sich der sichtlich erfreute Nickel für die hohe Auszeichnung. So fand er, dass es wohl drei Kategorien von Orden gebe: 1. die erdienerten, 2. die erdinierten und 3. die erdienten. "Die Dritte fällt bei nüchterner Betrachtung aus, die Erste ist mir unsympathisch und kommt für mich wohl nicht in Frage." So spreche wohl viel für die zweite Variante, was wohl auch "meine keinesfalls sichtbare Neigung zu gutem Essen" zeige.

Viele Ehrenkettenträger und weitere Ehrengäste aus dem Schützenwesen hatten den Weg ins Swissôtel gefunden, so auch das amtierende Schützenkönigspaar, Karl-Theo und Herta Reinhart.

Im Rahmenprogramm machten das große und kleine Neusser Prinzenpaar, Norbert I. mit Monika II. und Andreas II. mit Alexandra I., sowie das Prinzenpaar aus Mönchengladbach, Jochen I. und Niersia Birgit, mit MKV-Präsident Bernd Gothe, und natürlich auch eine große Abordnung des KA unter Präsident Alfons Buschhüter, ihre Aufwartung. Auch tanzten Fünkchen, Gardemädels und Stadt- und Prinzengarde.

DJ Captain Britz sorgte für die Rahmenmusik und die Ratsherren aus Unkel brachten richtig Stimmung in den Saal.