Aktuelles

Fünkchen on Tour

Ein besonderes Highlight stand für die Blauen Fünkchen im Mai auf dem Programm. Als "Dankeschön" für viele tolle geleistete Auftritte und "Lob" für einen prima Zusammenhalt untereinander planten Fünkchenleitung und Eltern einen Wochenendaufenthalt in der Jugendherberge Kleve.

Nach gut einer Stunde Fahrt und völlig unproblematischer Zimmerverteilung - das ist nicht immer so - haben die Fünkchen Haus und Außengelände zunächst einmal gründlich inspiziert. Die über das gesamte Wochenende zur Verfügung stehende angrenzende Turnhalle wurde von Trainerin Conny liebend gerne zum intensiven Training der neuen Tänze und natürlich auch zum Austoben bei vielen Spielen reichlich genutzt.

Bei einer in den Innenbereich verlegten Nachtwanderung - die Türen waren bereits verschlossen - mussten an verschiedenen Stationen Aufgaben erledigt, beispielsweise mit verbundenen Augen geschmacklich Dinge (z.B. Zahnpasta) erraten werden. Ein versprochener Mitternachtssnack von einer bekannten Fast Food Kette führte Trainerin Conny allerdings zu später Stunde bis fast bis an die holländische Grenze, um ein noch um diese Uhrzeit geöffnetes Restaurant zu finden.

Über ausreichend Schlaf konnten weder die Fünkchen noch das Betreuerteam, das sich aus Conny Breuer, Elena Brors und Doris Krumscheid zusammen setzte und wirklich gut miteinander harmonierte, berichten. Doch irgendwann kehrte auch im letzten Zimmer endlich Ruhe ein. Spaß wurde an diesem Wochenende eben groß geschrieben und mit einem Wellnessaufenthalt hatte wohl auch keiner gerechnet. Doch bei der Rückreise am Sonntagnachmittag nutzten viele die Zeit, um etwas versäumten Schlaf nach zu holen. Es war somit sehr ruhig im Bus!

Hinterher waren sich Fünkchen und Betreuer einig: Es war ein tolles und harmonisches Wochenende, das geradezu nach Wiederholung schreit. Und dazu haben Alle beigetragen.