Aktuelles

Die Funken in Feierlaune bei ihrer großen Karnevalsparty

"Herzlich willkommen zu unserer letzten Veranstaltung der Session“, rief er aus und mit „Let me entertain you!“, seinem neuen Begrüßungslied, das drei Wochen zuvor bereits die Gäste von Kamelle us Kölle hatten hören können, begrüßte Sitzungspräsident Andreas Radowski die rund 200 Gäste, die zur großen Funken-Karnevalsparty am Karnevalsfreitag ins Neusser Swissotel gekommen waren. In vielen bunten Kostümen waren sie im Diana-Saal in bester Feierlaune und hießen sogleich das Neusser Prinzenpaar, Marco I. und Sabine I., das gemeinsam mit seinen Garden einzog, unter viel Applaus willkommen.

„Und wie das so ist bei der letzten Veranstaltung der Blauen Funken in der Session, bekommt die Novesia auch heute den Spendenumschlag für ihre Sammlung“, erklärte Radowski und Funkenvorsitzender Gerd Butter überreichte ein Kuvert – Bützchen inbegriffen. Die Novesia erläuterte kurz ihre Sammlung und nahm mit Prinz und Adjutantur am Tisch Platz, um einfach nur noch zu feiern. Und zu vielfältiger Stimmungsmusik von der Gruppe Soundconvoy war die Tanzfläche im Verlauf des Abends meist gut gefüllt. In einer ihrer Schöpferpausen konnte schließlich die Novesia-Garde noch einmal ihr Können unter Beweis stellen und unterhielt die Gesellschaft mit ihrem gesamten Repertoire. Dann gab es sogar noch eine Ehrung: „Er hat uns aus der Patsche geholfen, als die Garde plötzlich ohne Kommandant da stand. Er liebt die Blauen Funken, er lebt den Karneval. Dafür verleihen wir unserem Dieter Plake den Ehrenorden der Gesellschaft“, erklärte der Sitzungspräsident. Schließlich noch ein Ständchen für Geburtstagskind Dagmar Walotka, Marketenderin der Garde, dann wurde weiter gefeiert.

Zu später Stunde kamen dann noch die „Fetzer“ und brachten mit ihren Liedern wie dem Insellied oder dem Böhmischen Traum die Stimmung auf den Höhepunkt. Da hielt es niemanden mehr auf dem Stuhl.