Aktuelles

Bunter Kinderkarneval der Blauen Fünkchen –- hier kommen die Kinder auf ihre Kosten

Foto: Michael Ritters
Foto: Michael Ritters

Prinzessinnen, Zwerge, Ritter, Cowboys und Indianer, Pipi Langstrumpf und Tabaluga aber auch große und kleine Monster, Piraten, Marienkäfer und Hexen – all diese bunten Verkleidungen fand man am Sonntag bei Kindern und Eltern im rappelvollen Saal des Marienhauses, wo wieder einmal der Kinderkarneval der Blauen Fünkchen stattfand. Trotz ausverkauftem Haus blieben jedoch viele Stühle leer, denn die Kinder sprangen vor und auf der Bühne herum, schließlich war hier mitmachen und Spaß haben angesagt.

Nach dem Auftakt durch und mit den Blauen Fünkchen, die mit ihrem Kinderprinzenpaar, René III. und Anna-Lena I., einmarschiert waren und ihre Tänze präsentiert hatten, kam „Thomas mit seinen 6 Veilchen Clowns“, und unter dem Motto „Spiel und Spaß“ wusste er, die Kinder zu beschäftigen und zu unterhalten. Die Muttis wurden geschminkt – natürlich wurde das am schönsten geschminkte Gesicht mit einer Rakete belohnt. Es gab Mohrenkopf-Wettessen, Würstchen-Wettessen, Eierlaufen und eine Schatzsuche, Polonaisen durch den ganzen Saal und Springen und Tanzen auf der Bühne zum „Roten Pferd“ oder dem „Fliegerlied“ – die Kinder hatten ihren Spaß und waren mit vollem Einsatz dabei. Besonders bejubelt wurden die Biene Maja und der faule Willi, die gar nicht faul auf der Bühne einen „heißen“ Auftritt hatten. Andreas Radowski, der Moderator der Veranstaltung, und Andreas Stuhlmüller, 2. Vorsitzender der Blauen Funken, hatten sich in Bienen-Plüsch-Kostüme gesteckt und kamen bei ihrem Auftritt ganz schön ins Schwitzen. Doch die Kinder hatten kein Mitleid und forderten gleich noch eine Zugabe.

Ebenso wurde das Prinzenpaar der Stadt Neuss, Rolf III. und Jutta I., nicht geschont. Denn auch ihnen wurde bei ihrer Polonaise mit den Kindern durch den Saal ganz schön heiß. Dennoch gab es nicht nur nette Worte für alle Kinder, sondern besonders für die Blauen Fünkchen Geschenke: Jedes Fünkchen bekam einen Wurfbeutel mit Fair-Trade-Wurfmaterial geschenkt. Zudem überreichte das Prinzenpaar einen Scheck in Höhe von 500 €, den die Blauen Funken aus Köln als Strafe für die zu späte Einlösung der Cold-Water-Challenge gespendet hatten. Als Abschluss gab es noch Tänze der Kindertanzgarde der Pudelbande und das Kinderprinzenlied „Wir sind stolz darauf, das Kinderprinzenpaar zu sein“. Ein toller Nachmittag, bei dem vor allem die Kinder auf ihre Kosten kamen.

Es gibt auch eine bunte Bildergalerie Dank Michael Ritters.