Aktuelles

Jahreshauptversammlung der Blauen Funken:

Blaue Funken stellen Weichen für Ihre Zukunftsarbeit - Jakob Beyen ist neuer zweiter Vorsitzender

Andreas Radowski konnte ein volles Haus auf der Jahreshauptversammlung der NKG Blaue Funken e.V. begrüßen. "Ein sehr ereignisreiches Jahr mit tollen Höhenpunkten liegt hinter uns", hieß es im Bericht des Vorstands. "Die Blauen Funken haben sich wieder als eine große Gesellschaft und Familie präsentiert." Den geänderten Marktgegebenheiten will eine neue Führungsspitze mit ihren Veränderungen im Vorstand begegnen. So trat der bisherige zweite Vorsitzende, Michael Entrop, nicht mehr zur Wahl an. Gegen den ebenfalls für dieses Amt vorgeschlagenen Jörg Burchartz setzte sich dann bei der Wahl Jakob Beyen durch. Der 55-jährige Bankdirektor ist seit zwei Jahren Senator der Gesellschaft und Leiter der SEB-Bank Mittlerer Niederrhein in Neuss. "Ich bin stolz auf dieses Wahlergebnis und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandkollegen und allen Blauen Funken das Winterbrauchtum als feste Größe im Kalender eines jeden Neussers festzuschreiben", erklärte Beyen. Michael Entrop wird als 'Zugleiter' weiterhin Mitglied im Beirat der Blauen Funken bleiben. Turnusgemäß standen auch die Wahlen des Schatzmeisters - Amtsinhaber Karl Kehrmann wurde einstimmig wiedergewählt - und des Literats auf der Tagesordnung. Neben Thomas Frings wurde Axel Krumscheid für das Amt des Literaten vorgeschlagen. Thomas Frings wurde im Amt bestätigt. Zu weiteren Kassenprüfern wurden Pagin Andrea Erkelenz und Ehrensenator Karl-Heinz Fischer gewählt.