Aktuelles

Empfang bei der SEB-Bank

- Auf dem Weg zur Tradition

Im vergangenen Jahr war die Begründung seine Ernennung zum Senator der Blauen Funken, in diesem Jahr war es das Bestreben, daraus eine Tradition werden zu lassen. Aus diesem Grunde hatte der Leiter der SEB-Bank Mittlerer Niederrhein in Neuss, Jakob Beyen, die Senatoren und den Vorstand der Blauen Funken, die Prinzenpaare aus Neuss und Mönchengladbach mit ihren Begleitern sowie die Vorstände der Karnevalsausschüsse aus Neuss und Mönchengladbach zu einem informellen Abend in die Räume der SEB-Bank eingeladen. Auch Vertreter weiterer Neusser Karnevalsgesellschaften sowie aus Politik und Wirtschaft waren seiner Einladung gefolgt.

"Besonders freue ich mich, auch den ersten Bürger unserer Heimatstadt Neuss, Bürgermeister Herbert Napp, begrüßen zu können. Er ist ein Bürgermeister mit absoluter Bürgernähe, der immer ein offenes Ohr hat, besonders für engagierte Bürger im Brauchtum", sagte Beyen in seiner Begrüßung. Unterstützt wurde dieser vom CDU-Fraktionsvorsitzenden im Neusser Rat, Bernd Koenemann, der im letzten Jahr im Rahmen dieser Veranstaltung zum Senator der Blauen Funken ernannt wurde. Beyen betonte, wie wichtig die heimische Wirtschaft als Sponsor für die Vereine ist, aber auf der anderen Seite auch, "dass diese Sponsoren für ihr investiertes Geld sehr viel zurückbekommen. Sie gewinnen Freunde und Multiplikatoren ihres Produktes".

Desweiteren gäben sicherlich die Vereine Impulse und Hoffnung an viele Menschen weiter. "Projekte in den Vereinen können vielen Menschen, die derzeit ohne Arbeit sind, helfen, ihren Lebensmut wieder zu finden. Die Vereine haben auch große Möglichkeiten, über ihre Jugendarbeit vielen jungen Menschen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu geben", so Beyen.

Abschließend übergab er eine Spende der SEB-Bank an die beiden Prinzenpaare, die auch in diesem Jahr wieder für soziale Zwecke sammeln: In Neuss für die Barbaraschule und in Mönchengladbach für die Lebenshilfe e.V.. Beyen: "Die SEB möchte Sie hier unterstützen." Zudem überreichte er den Prinzenpaaren einen nur für diese Veranstaltung kreierten SEB-Orden. Die Prinzenpaare bedankten sich mit ihren Orden und auch die KA-Vorstände fanden lobende Worte für diesen Einsatz.

Auch der Sitzungspräsident der Blauen Funken, Thomas Frings, dankte Senator und SEB-Direktor Beyen. Er würdigte ihn als guten Freund und lobte seinen Einsatz für den Neusser Karneval. "Und natürlich hoffe ich, dass diese Veranstaltung zur Tradition wird."

Mit einem deftigen Essen von Eventkoch Wolfgang Poluzyn konnten sich die Gäste stärken. Und bei dem ein oder anderen Bierchen wurden an diesem Abend viele Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft.